Englischer Weihnachtspudding (Christmas Pudding)

Ein Rezept von Richard Burgess 

Englischer Weihnachtspudding. Ein Rezept von Richard Burgess.

Englischer Weihnachtspudding. Ein Rezept von Richard Burgess.

Zutaten:
- 350 gr. Sultaninen
- 350 gr. Rosinen
- 125 gr. Orangeat und Zitronat
- 50 gr. gehackte Mandeln
- 125 gr. Mehl
- 225 gr. Rinderfett
- 150 gr. brauner Zucker
- 175 gr. Semmelbrösel
- 3 Eier
- 1 geriebene Karotte, mittelgroß
- 2 geriebene Äpfel, klein
- ½ TL gemischte Gewürze
- ½ TL Ingwer Pulver
- ½ kleine Muskatnuss gerieben
- 2 TL Cognac
- Dunkles Bier zum Mischen (Guiness)


Zubereitung

Die getrockneten Früchte, die Mandeln, die geriebenen Äpfel und die geriebene Karotte und alle anderen trockenen Zutaten in einer Schüssel gut mischen. Dann die Eier schlagen und zu den gemischten Zutaten geben. Cognac dazugeben. Dunkles Bier hinzufügen und alles gut mischen, bis eine steife Konsistenz entsteht.
Füllen Sie die Masse in gut eingefettete Pudding-Schüsseln und verschließen Sie diese mit einem Deckel oder mit einer Doppelschicht fettresistentem Papier, was mit Schnur und Alufolie befestigt wird.
Danach füllen Sie Wasser in einen Topf und legen darin die Puddingschüssel so rein, dass diese bis zur Mitte mit Wasser bedeckt wird. Verschließen Sie den Topf mit einem Deckel und stellen Sie ihn für 8 Stunden zum Köcheln auf den Herd. Wasser immer wieder nachfüllen, sodass die Schüssel konstant im Wasser liegt.
Falls nicht gleich serviert wird, wärmen Sie den Pudding 2 Stunden lang vor dem Servieren. Mit Brandy-Soße, Vanille-Soße oder Eis servieren.
Für den WOW-Effekt: Vor dem Schneiden, Licht ausschalten, mit Brandy übergießen und anzünden!