Do, 31.03.2016

Der Turbolader als Schlüsselkomponente in der Automobilindustrie

Abgasturbolader

Abgasturbolader

Tmax-Integraldämmung am Turbolader

Für Dieselmotoren ist der Turbolader heute unentbehrlich, macht er doch aus „lahmen Enten“ rassige Fahrzeuge. Für aufgeladene Benzinmotoren ist bis 2020 ein Zuwachs von 30 Prozent abzusehen. Dann treten die verschärften EU-Richtlinien für Emissionen in Kraft – eine Wachstumschance für Thermamax.

Unsere platzsparenden und höchst effektiven Integraldämmungen sorgen für eine drastische Reduktion der Temperaturen im Motorraum, in Kombination mit Tmax-SONETHERM auch schallabsorbierend. Diese akustikoptimierte Direktisolation ist als Integraldämmung oder Blankets erhältlich und zusätzlich mit der wasserabweisenden Dämmtechnologie Tmax-DryTec kombinierbar. Millimetergenau schmiegen sich unsere Isolierungen um die Turbolader und bieten optimalen Schutz auch bei unterschiedlichen Werkstoffpaarungen und hochkomplexen Außengeometrien. Dank unserer Design-Offensive sind wir auch in der Lage, optisch ansprechende Isolierungen in Edelstahl zu liefern. Mit Tmax-Integral S bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, die Turbolader-Isolierung in gleicher Qualität im eigenen Werk durchzuführen – mit bis zu 25 Prozent Kostenersparnis.

Auf dem extrem dynamisch wachsenden Markt bieten wir effiziente und passgenaue Lösungen für alle Seriengrößen an. Das ist eine große Chance und zugleich eine Herausforderung. In diesem Jahr werden wir unsere Produktion im Bereich Folie, in den auch die TL-Isolierung fällt, um 300 Prozent steigern.

Wir sind gut aufgestellt: Sowohl Geschäftsführer Ralf Großhauser als auch unser Entwicklungsleiter Thomas Schramm sind ausgewiesene Turbolader-Spezialisten, mit Markus Eppel haben wir einen erfahrenen Fertigungsleiter und unser Tmax-Team ist hoch motiviert.