Fr, 28.03.2014

Mädchen am Prüfstand

Erster Girls' Day bei Thermamax

Mädchen am Prüfstand. Girls

Mädchen am Prüfstand. Girls' Day bei Thermamax

Am 27.03.2014 hat sich auch Thermamax am bundesweiten Girls' Day beteiligt.

Zwei Mädchen aus der 7. Klasse der Liebfrauenschule Bensheim haben die Gelegenheit genutzt, um bei Thermamax einen Einblick in die Herstellung von Hochtemperaturdämmungen zu erhalten.
Die Besucherinnen erkundeten unterschiedliche Stationen in der Produktion, im Wareneingang und -ausgang und im Prüflabor. Dabei gab es Einblicke, die es für Außenstehende sonst nicht gibt: Die Schülerinnen konnten z.B. am Prüfstand die Temperatur eines Abgasrohrs kontrollieren oder Dämmfasern am Mikroskop betrachten. Ihr Fazit des Girls' Day fiel positiv aus: "Uns hat es bei Thermamax gut gefallen; wir haben Spaß gehabt und fanden es sehr interessant.", so Lotta Auer (12) und Luna Bohlken (12).

Über den Girls' Day
Der Girls' Day ermöglicht jungen Frauen mehr über Berufe mit den fachlichen Schwerpunkten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - den sogenannten MINT-Berufen - zu erfahren. Denn obwohl es hier sehr gute Verdienst- und Karriereaussichten gibt, liegt der Anteil der Frauen bei weniger als 40 Prozent; damit schöpfen die Mädchen ihre Berufsmöglichkeiten nicht aus. Gleichzeitig fehlt den Betrieben insbesondere in technischen und techniknahen Bereichen qualifizierter Nachwuchs. Ziel des Girls' Day ist es, Berührungsängste der Mädchen mit vermeintlichen „Männer-Berufen“ möglichst früh abzubauen und ihnen eine Berufsorientierung jenseits der üblichen Klischees zu erleichtern. Am Girls' Day erfahren sie in den Betrieben, dass die Arbeit im MINT-Bereich konkret, sozial, kreativ, lebendig und spannend sein kann.