Mo, 11.02.2013

Thermamax kooperiert mit führendem Händler und Serviceanbieter für CAT-Motoren

Optimierter Brandschutz für Offshore-Plattformen erleichtert:

Mit der Entwicklung von leistungsfähigen und vor allem nachrüstbaren Motor-Verkleidungen für Offshore-Plattformen machte die Mannheimer Thermamax Hochtemperaturdämmungen GmbH in den letzten beiden Jahren im Markt Furore. Um diese Lösung nun möglichst effizient auf alle Plattformen rund um den Globus zu bringen, schloss der Technologieführer nun eine Kooperation mit einem auf hoher See aktiven Service-Anbieter.

Was auf hoher See allgemein gilt, ist auf Offshore-Plattformen von noch größerer Bedeutung: Wirksame Konzepte für den Brandschutz! Auf Schiffen gilt hier schon seit Jahrzehnten der SOLAS-Standard (Safety of Life at Sea): Kein Teil auf einem Schiff darf eine höhere Aussentemperatur als 220 Grad aufweisen. In diesem Bereich ist Thermamax schon seit langer Zeit der unangefochtene Technologieführer. Jaouad Bahaoui,
Bereichsleiter Schiffs- und Grossmotoren: 
“Unsere nachrüstbaren Lösungen für Offshore-Plattformen sind für die Plattformbetreiber die ideale Lösung. Durch die enge Kooperation stellen wir sicher, dass diese Lösungen so zügig wie möglich weltweit zum Einsatz kommen. Das sind wir unseren Kunden schuldig.“

Der Kooperationspartner ist einer der führenden Händler und Service-Dienstleister für Caterpillar (CAT) und MAK-Motoren und Generatoren und beschäftigt ca. 11.000 Mitarbeiter in 12 Ländern. Insgesamt betreut das Unternehmen ca. 1500 CAT Motoren aus allen Baureihen für die verschiedensten Kunden – unter anderem eben auch diverse Kunden aus der Offshore Industrie.

Für eine Reihe von Motoren existieren bereits Abgasverkleidungen und Sprühschutze.

Jaouad Bahaoui: „Durch die Kooperation können Betreiber diese Lösungen direkt nachrüsten. Weitere Verkleidungen können folgen, wenn der Markt dies erfordert. Wir sind bereit!“

Kontakt: Jaouad Bahaoui