Di, 13.12.2016

Es ist so viel passiert. Grund genug für einen Rückblick.

Rückblick 2016

Rückblick 2016

Ein Jahr voller Impulse für unsere Kunden in den verschiedensten Branchen

Wir haben uns an der Spitze neu aufgestellt, ein großes Jubiläum gefeiert, halten uns fit für die Zukunft und blicken auf ein Jahr voller Impulse für unsere Kunden in den verschiedensten Branchen zurück.

Ein neuer CEO

Am 07. März 2016 übernahm Ralf Großhauser den Vorsitz der Geschäftsführung bei der Thermamax Hochtemperaturdämmungen GmbH und löste damit den Interims-CEO Dr. Jochen Weyrauch ab. Seitdem verantwortet er die Entwicklung, Produktion, Logistik und Qualität sowie die Abteilungen Vertrieb und Marketing. Er widmet sich dem Aufbau unserer Aktivitäten in den USA und China. Zur News

40 Jahre Thermamax

„Wenn es heiß wird, bleiben wir cool.“ Das ist das Motto unseres 40-jährigen Jubiläums, das wir in diesem Jahr bei verschiedenen Veranstaltungen feiern durften. Mit Rückblicken in unsere Vergangenheit und mit Stolz auf das Erreichte, so kann es weitergehen. Wir freuen uns auf die nächsten 40 Jahre. Zur News 40 Jahre Thermamax – ein Blick zurück und Früher war alles anders

Investitionen in die Zukunft

Auch 2016 haben wir am Standort Mannheim vorausschauend in die Anschaffung neuer Maschinen investiert, um unsere Zukunftsfähigkeit weiter zu stärken. Mit der Optimierung vieler Prozesse konnten wir unsere Fertigungstiefe weiter erhöhen und unsere Wertschöpfungskette optimieren. Ebenso haben wir den Produktionsbereich unseres Standortes Thermamax, Inc. in den USA durch Investitionen erweitert. Zur News

Unsere Kunden haben Bedürfnisse, wir die Lösungen

Wir arbeiten immer an neuen Lösungen, die unseren Kunden dabei helfen, höhere Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Effizienz für ihre Motoren und Abgassysteme zu erzielen. Auch in diesem Jahr ist uns das für verschiedenste Branchen gelungen.

  • Schlüsselkomponente Abgasturbolader

    In Dieselmotoren macht er aus „lahmen Enten“ rassige Fahrzeuge. Aufgeladene Benzinmotoren werden bis 2020 einen Zuwachs von 30 Prozent verbuchen. Dann treten verschärfte EU-Richtlinien für Emissionen in Kraft. Und wir haben die Lösung: Unsere platzsparenden und höchst effektiven Integraldämmungen sorgen für eine drastische Reduktion der Temperaturen im Motorraum, in Kombination mit Tmax-SONETHERM auch schallabsorbierend bzw. mit Tmax-DryTec auch wasserabweisend. Mit Tmax-IntegralS haben unsere Kunden die Möglichkeit, die Turbolader-Isolierung in gleicher Qualität im eigenen Werk durchzuführen – mit bis zu 25 Prozent Kostenersparnis. Zur News

  • Großes geleistet: Thermamax Isolierverkleidung für Riesenbagger

    Außergewöhnliche Herausforderungen reizen uns besonders. Wir durften eine Isolierverkleidung für den Motorraum eines Riesenbaggers mit 65 Tonnen Hubkraft entwickeln. Diese sollte bei allen vorhandenen Fahrzeugen auch nachrüstbar sein. Nach einem Jahr Entwicklungszeit war die Dämmung einsatzbereit, dank enger Zusammenarbeit zwischen Kunde, Vertrieb und Konstruktion. Zur News

  • Dämmung ohne Schwachstellen mit der Tmax-V-Bandschellen-Isolierung

    Verbindungsstellen zwischen Bauteilen in Motorräumen sind immer auch potentielle Schwachstellen in der Isolierung. Die neue Tmax-V-Bandschellen-Isolierung löst dieses Problem auf sichere und effiziente Weise und ist mit zwei Verschlusssystemen verfügbar. Neben der klassischen Schraubverschluss-Befestigung bietet Thermamax die neuartige Befestigungsvariante Tmax-TwistTec, die sich einfach und sicher „im Handumdrehen“ installieren lässt. Zur News

  • Weniger Aufwand mit EU-Brandschutznorm

    Seit März 2016 ist die neue EU-Norm 45545 für Brandschutz in Schienenfahrzeugen bindend. Wir haben ein Isolierformteil in einem akkreditierten Testlabor prüfen und zertifizieren lassen. Ersparen auch Sie sich den zusätzlichen Aufwand für die Test- und Klassifizierungsverfahren, indem Sie von diesem genormten Isolierformteil profitieren. Zur News

  • Stealth Design

    Im Marinebereich trafen wir mit dem Aufgreifen des Stealth Designs ins Schwarze und erfüllten die Wünsche von Sportbootbesitzern nach eigenständigem Produktdesign. Zur News

  • Überragender Brandschutz mit 60 °C Dämmkonzept

    Entzündliche Dämpfe im Motorraum sind unvermeidlich. Um das Brandrisiko auf hoher See zu minimieren, sind effektive Hochtemperaturdämmungen unabdingbar. Nach intensiver Entwicklungszeit konnten wir in diesem Jahr das Tmax-60 °C-Dämmkonzept für die Marinebranche vorstellen. Es übertrifft selbst die offiziellen SOLAS-Vorgaben. Für die Realisierung stehen verschiedene konstruktive Ansätze zur Verfügung, wie ein mehrlagiger Aufbau oder Variationen in der Isolierstärke.

Firmenlauf

Natürlich waren wir auch beim ersten Mannheimer Firmenlauf mit knapp 1.000 Teilnehmern aus 90 Unternehmen am Start. Zwölf hochmotivierte und sportliche Tmax-Läufer stellten sich der Fünf-Kilometer-Herausforderung vom Rhein-Neckar Stadion bis zum oberen Luisenpark in Mannheim. Das gesamte Tmax-Team kam trotz 33 °C und stechender Sonne gut ins Ziel. Mit Temperaturen können wir eben umgehen. Zur News