So, 10.11.2013

Bewährte und neue Dämmkonzepte für die Landtechnik

Thermamax auf der AGRITECHNICA 2013

Tmax-Integral S: Dämmschalen für die Eingenmontage

Tmax-Integral S: Dämmschalen für die Eingenmontage

Jede Branche hat ihre eigenen Herausforderungen. In der Landwirtschaft ist das zum Einen der Brand- / Berührschutz und zum Anderen die Einhaltung von Abgasnormen (Tier 3B/4 final). Auf der Agritechnica stellen die Mannheimer Temperatur-Designer Dämmungslösungen vor, die diese Anforderungen in einem System kombinieren.

Durch den gezielten und auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmten Einsatz von Thermamax-Technologien wie Tmax-Isolierverkleidungen, Tmax-Integraldämmungen oder Tmax-SKELTEC  erzielen führende Landmaschinenhersteller in Motor und Abgasstrang schon heute bemerkenswerte Ergebnisse:

  •   Deutliche Reduzierung von Brandrisiken
  •   Optimale Wartungsfreundlichkeit
  •   Sinkender Verbrauch
  •   Erleichterte Normeinhaltung (Verhindern der Ureakristallisation) 

Das Ergebnis: Die hochstabilen und wartungsfreundlichen Dämmsystemen wurden in zahlreichen landwirtschaftlichen Großmaschinen schnell zum Standard. Nun plant Thermamax den nächsten Schritt.

Neu: Option zur Supply-Chain-Optimierung

 Mit dem neuem Konzept Tmax-Integral S können Kunden die zusammen entwickelten Dämmungskomponenten selbst auf das zu isolierende Bauteil montieren. Steffen Cronauer: „Unsere Kunden erhalten von uns auf Wunsch ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Komplettpaket, mit dem sie die Montage der Dämmung reibungslos in ihren Fertigungsprozess integrieren können. Gerade bei größeren Distanzen kann diese Lösung für den Kunden enorme Vorteile bringen: Logistikkosten und -aufwand, Versicherungsprämien sowie  das in Rohteile gebundene Kapital können erheblich reduziert – und die CO2-Bilanz wird auch optimiert!“