Do, 19.03.2015

F&E Infrastruktur am Standort Mannheim erweitert

Thermamax baut Prüfstände und Labor zum F&E Zentrum aus

Thermamax baut Prüfstände und Labor zum F&E Zentrum aus

Thermamax baut Prüfstände und Labor zum F&E Zentrum aus

Im Februar 2015 hat Thermamax den Ausbau neuer F&E Räumlichkeiten abgeschlossen. Bis dahin waren alle relevanten Funktionseinheiten der F&E (Büro, Heißgasprüfstand, Prüf- und Testlabor) an unterschiedlichen Stellen im Haus untergebracht.

Mit den Ausbaumaßnahmen, für die Investitionen in Höhe von rund 250.000 € getätigt wurden, konnten die F&E Einrichtungen an einem zentralen Ort zusammengeführt werden. Gleichzeitig konnte die zur Verfügung stehende Nutzfläche in den neu gestalteten Räumlichkeiten nahezu verdoppelt werden.

Das neu entstandene Zentrum umfasst vier Einheiten: ein Büro, ein neu eingerichteter Heißgasprüfstand mit adaptiver Schwingungsprüfanlage (Shaker) und ein neu geschaffenes Technikum. Das Technikum wurde so konzipiert, dass alle schon vorhandenen und neu geplanten Prüfeinrichtungen untergebracht werden können und darüber hinaus sogar komplette Fahrzeuge untersucht bzw. mit Messequipment  ausgestattet werden können.

Ziel der Umbaumaßnahme war, alle F&E Aktivitäten bei Thermamax in Mannheim an einem Ort zu zentralisieren, also ein richtiges F&E Zentrum zu schaffen. Das Ergebnis: alle F&E bezogene Arbeitsabläufe können nun noch effizienter gestaltet werden; gleichzeitig wurden neue Untersuchungsmöglichkeiten erschlossen und somit das Spektrum an F&E Leistungen der Thermamax ausgebaut. Für unsere Kunden wiederum bedeutet das eine höhere Flexibilität, Geschwindigkeit und Effizienz bei der Gestaltung von neuen Produkten und Prozessen und bei der Abwicklung und Prüfung von neuen Projekten.

Neu eingerichteter Heißgasprüfstand mit adaptiver Schwingungsprüfanlage (Shaker)

Vergrößertes Prüf- und Testlabor