Di, 05.06.2018

Technische Unterstützung der angehenden Ingenieure

Thermamax sponsort Formula Student-Teams

Thermamax sponsort Formula Student-Teams

Thermamax unterstützt die Rennteams Uni Stuttgart und KA RaceIng

Sie entwickeln und konstruieren ihre Rennwagen selbst und tragen anschließend auf den großen Rennstrecken Turniere aus. Bei der internationalen Formula Student stellen angehende Ingenieure ihre Weltklasse unter Beweis. Wir begleiten und unterstützen zwei deutsche Rennteams. 

Auch in diesem Jahr treten wir als Sponsor beim internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student mit über 600 Teams aus aller Welt auf. Wir unterstützen die Rennteams Uni Stuttgart und KA RaceIng (vom KIT in Karlsruhe). Beide bestehen aus Studenten verschiedener Fachrichtungen und haben die Aufgabe, innerhalb von zehn Monaten einen fahrtüchtigen Prototyp eines Rennwagens zu konstruieren und zu fertigen.

Wir übernehmen dabei die Isolierung der Abgaskrümmer und Turbolader mit Tmax-Integraldämmung. Auf diese Weise werden die umliegenden Bauteile vor Hitzestrahlung geschützt und die Sicherheit für Fahrer und Fahrzeug erhöht. Ein Teil der Abgasanlagen des Rennteams Uni Stuttgart wurde sogar mit vergoldeten Folien isoliert, geliefert von unserer Schwestergesellschaft Thermisol. Gold hat im Vergleich zur Standard-Edelstahlfolie einen höheren Reflexionsgrad. Dadurch wird in diesen Bereichen weniger Wärme vom System abgestrahlt und somit entstehen an den benachbarten Bauteilen niedrigere Temperaturen.

KA RaceIng entwickelt, fertigt und testet in jedem Jahr ganze drei Rennfahrzeuge: Ein Modell mit Verbrennungsmotor, ein Elektrofahrzeug und zusätzlich rüstet das Team ein Altfahrzeug zu einem vollautonomen Rennwagen um. 2017 erreichte KA RaceIng mit dem Elektrofahrzeug Platz 5 und mit einem Driverless-Fahrzeug Platz 2 bei der FS Germany. Das neue KIT18 C Fahrzeug wurde beim Roll-out am 27. April 2018 enthüllt.

Ka RaceIng

Das Rennteam Uni Stuttgart arbeitet diese Saison mit 39 Studenten an der Konstruktion und Fertigung des Rennfahrzeugs F0711-13. 2017 erreichte das Team Platz 3 auf dem Hockenheimring bei der FS Germany. Roll-out des neuen Fahrzeugs F0711-13 war am 04. Mai 2018.

Wir freuen uns, auch dieses Jahr zwei so starke Teams unterstützen zu können und wünschen viel Erfolg!