Mo, 18.11.2013

AGRITECHNICA 2013

Thermamax zeigt sich zufrieden

Thermamax auf der AGRITECHNICA 2013

Thermamax auf der AGRITECHNICA 2013

Thermamax stellte auf der AGRITECHNICA, die zwischen dem 10. und 16. November 2013 in Hannover stattfand, zum erstem Mal aus. Die weltgrößte Landtechnik-Messe verzeichnete auch dieses Jahr Spitzenwerte. "Mit 2.898 Ausstellern, rund 450.000 Besuchern, darunter 112.000 aus dem Ausland, ist sie erneut gewachsen“. Dies erklärte Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke vom Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum Abschluss der Ausstellung.

Auch Thermamax zieht ein positives Fazit: "Die AGRITECHNICA war die richtige Plattform, um unsere thermischen und akustischen Dämmsysteme einem Fachpublikum zu präsentieren.", erklärt Steffen Cronauer, Vertriebs- und Marketingleiter bei Thermamax. "Besonders gelungen fanden wir den Bereich "Systems & Components"; ein richtig gutes Umfeld, um neue hochwertige Kontakte zu knüpfen und hervorragende Gespräche mit unseren geschätzten Partnern zu führen." fügt er hinzu.


Effektiver Brandschutz und optimierte Abgasnachbehandlung bei Landmaschinen waren die zentralen Themen auf dem Thermamax Stand. "Genau hier setzen unsere Dämmungstechnologien an." erläutert Richard Burgess, Business Unit Manger bei dem Mannheimer Technologieführer und erklärt so die Vorteile der Isoliersysteme: "Dank ihrem Einsatz wird das Brandrisiko bei Landmaschinen und somit ihren Ausfall stark reduziert; gleichzeitig verbessern sich die Abgaswerte, d.h. verschärfte Emissionsgrenzwerte können leichter erfüllt werden."

Die Messe wurde als "Innovationsmotor und Ideengeber für die globale Landwirtschaft" bezeichnet. An so einem Ort konnte Thermamax als Technologieführer für zukunftsweisende Dämmsysteme nicht fehlen.
Thermamax bedankt sich bei allen Kunden und Interessenten für ihren Besuch und die angenehmen Dialoge auf der AGRITECHNICA.

Thermische und akustische Dämmungstechnologien für landwirtschaftliche Maschinen  Tmax-Integral S: Dämmschalen für die Eingenmontage